Ver- und Entsorgung

Wasserwerk Schmelz

Das Trinkwasser in Schmelz besitzt bereits bei der Förderung eine hervorragende Qualität, denn es wird ausschließlich aus 7 Tiefbrunnen in der Primsaue gefördert.
In der neuen Trinkwasseraufbereitungsanlage wird dem Rohwasser über einen mineralischen Quarzsandfilter Eisen und Mangan entzogen. Die im Rohwasser vorhandene überschüssige Kohlensäure wird in einer Entsäuerungsanlage entfernt.
Nach diesem Aufbereitungsverfahren wird das gewonnene Trinkwasser in das Rohrleitungssystem eingespeist, wo es den Weg zu den Schmelzer Haushalten und zu den Hochbehältern findet.
Die beiden Hochbehälter "Auf der Warthe" (Homrich Hüttersdorf) und "Gischberg" (Schmelz-Aussen) dienen als Trinkwasser- und Löschwasserreservoir und gewährleisten einen konstanten Wasserdruck im Rohrnetz. Ein weiterer Hochbehälter in Limbach wird derzeit wieder ertüchtigt.

Weitere Informationen gibt's im Internet unter http://www.schmelz.de/rathaus/wasserwerk.html.

(Foto:  Gemeinde Schmelz)


Abfallentsorgung

Die Gemeinde Schmelz (und somit auch der Ortsteil Hüttersdorf) ist Mitglied im Entsorgungsverband Saar (EVS).
Dieser organisiert die Müllentsorgung und -abfuhr in der Gemeinde.

Bei Fragen oder sonstigen Anliegen wenden Sie sich bitte an:

EVS Kunden-Service-Center
Kundenbetreuung Abfallentsorgung

Untertürkheimer Straße 21
66117 Saarbrücken

Tel. 0681 5000-555
Fax 0681 5000-550
E-Mail: service-abfall@evs.de

 

 


     

     



Kontakt zum Wasserwerk

Gemeindewasserwerk Schmelz
Bettinger Straße 54a
66839 Schmelz

Telefon: 06887-92188
Telefax: 06887-92189

Störungs-Notruf:
0 6887 / 91 24 660  (24h)

 

Trinkwasseranalyse 2013  
(Quelle: Gemeinde Schmelz) 

Abfuhrtermine des EVS

Die Abfuhrtermine des EVS finden Sie hier.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter diesem Link.